Franz Sussbauer: Swagmans Homes

Swagmans Homes © Franz Sussbauer

Swagmans Homes © Franz Sussbauer

Die Außenansicht auf eine prekäre Situation: Menschen ohne ein eigentliches Zuhause leben als Arbeitsnomaden unter uns. Swagman ist ein Wort, dass als Begriff aus Australien oder Neuseeland stammt und zu Fuß von Hof zu Hof reisende Zeitarbeiter meint.

Viele der in Deutschland lebenden Gastarbeiter verbringen ihre Nächte in Campern oder Wohnanhängern in der Nähe von Baustellen auf denen sie tagsüber arbeiten. Swagmans Homes zeigt die temporären Wohnungen dieser Gastarbeiter.

Der Fotograf Franz Sussbauer verkauft die Serie exklusiv bei Photocircle. Mit seinem Verkauf unterstützt er ein Tanzprojekt für Roma Mädchen im mazedonischen Skopje.

Weiterlesen