Luca Vecoli: Fürsorge

Fürsorge © Luca Vecoli

Fürsorge © Luca Vecoli

Über mehrere Monate hat Luca Vecoli eine Berlinerin bei der Pflege ihrer schwerkranken Mutter begleitet. Die Fotografien schlagen einen Bogen von der Vergangenheit in Gegenwart.

Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter hat sich mit der Krankheit verändert. Die Wohnung der Mutter ist voller Erinnerungen und Reminiszenzen an das Familienleben.

Die Männer der Familie sind in dieser Geschichte jedoch abwesend, man sieht sie nur noch auf Erinnerungsfotos.

Weiterlesen

Ingo Albrecht: Kinder in Burma

Kinder in Burma © Ingo Albrecht

Kinder in Burma © Ingo Albrecht

Burma (offiziell Myanmar) wurde während Jahrzehnten von einer korrupten Militärjunta regiert und gehört heute zu den am schlechtesten entwickelten Staaten der Welt. Dies ist besonders drastisch in den Bereichen Bildung und Medizin.

Trotz Öffnung des Landes verändert sich für die Mehrheit der Bevölkerung kaum etwas. Neben vermehrter Präsenz von Hilfsorganisationen sind es weiterhin vor allem buddhistische Klöster, die sich für Bildung und medizinische Versorgung einsetzen. Sie kümmern sich zudem um die vielen Waisenkinder, die die traurige Bilanz nationaler Konflikte sind.

Im Auftrag der Schweizerisch-Burmesischen Organisation Saydanar arbeitete Ingo Albrecht und seine Frau anfang 2013 in einer Klosterschule in Kyauktan – einem typischen Dorf, wo Ochsenwagen das Haupttransportmittel sind und es noch kaum Strom gibt.

Weiterlesen

Frank Lassak: Sisters Grimm

Sisters Grimm © Frank Lassak

“Red Riding Hood, re-ridden”. Szene 1 aus Sisters Grimm © Frank Lassak

Vor 200 Jahren veröffentlichten die deutschen Philologen Jacob und Wilhelm Grimm die erste Ausgabe ihrer berühmten Anthologie von Märchen. Seitdem gab es unzählige Interpretationen dieser Geschichten.

Mit dieser neuen – bisher noch unvollendeten – Serie zeigt der Berliner Fotograf Frank Lassak die klassischen Märchen in einem umgedeuteten Kontext: emanzipatorisch und voller Ironie.

Insgesamt sind sechs Motive geplant. Drei davon dürfen wir bei Bildwerk3 bereits zeigen. Rotkäppchen und Schneewittchen wurden 2012 und 2013 produziert, Dornröschen 2014. Die restlichen drei Geschichten werden im ersten Halbjahr 2014 umgesetzt. Die Bilder wurden zusammen mit Theresa Glanzberg und Christina Wöllner konzipiert.

Weiterlesen

Tomasz Böhm: TEMPLE

TEMPLE © Tomasz Böhm

TEMPLE © Tomasz Böhm

Für TEMPLE ist der polnische Fotograf Tomasz Böhm allein in die Tatra gereist. Unwirtliche Bergregionen sind für Böhm wunderbare Orte für Ruhe und Meditation. Dadurch werden die schroffen Berggipfel ein Haus zur Anbetung … ein Tempel.

“An solchen Orten ist es einfacher, die Einheit zwischen Gott, Natur und Mensch zu erleben.”

Weiterlesen

Jonas Wresch: Immobilis. Eigenheim auf dem Campingplatz (2. Teil)

© Jonas Wresch

Immobilis © Jonas Wresch

Die Campingplätze „Erlengrund“ und „Sternsee“ in Wilsche bei Gifhorn, Niedersachsen, wurden zum Naherholungsgebiet erklärt. Seitdem ist es legal hier seinen festen Wohnsitz zu haben. Auf dem Platz kennt jeder jeden, oft schon seit Jahrzehnten.

Jonas Wresch – Jahrgang 1988 – hat an der Fachhochschule Hannover Fotografie studiert. Wresch arbeitet unter anderem für Cicero, Stern, FAZ und die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Bildwerk3 zeigt Immobilis von Jonas Wresch in zwei Teilen. (1. Teil)

Weiterlesen

Jonas Wresch: Immobilis. Eigenheim auf dem Campingplatz

Eigenheim auf dem Campingplatz © Jonas Wresch

Die Campingplätze „Erlengrund“ und „Sternsee“ in Wilsche bei Gifhorn, Niedersachsen, wurden zum Naherholungsgebiet erklärt. Seitdem ist es legal hier seinen festen Wohnsitz zu haben © Jonas Wresch

Man muss schon ein fleißiger Handwerker sein um seinen festen Wohnsitz auf einen der Campingplätze „Sternsee“ oder „Erlengrund“ im niedersächsischen Gifhorn zu verlegen. Besonders im Herbst und im Winter gibt es viel zu reparieren.

Die 60 ständigen Bewohner der Plätze erweitern die dünnwandige Isolierung ihrer Wohnwägen und Holzhütten, enteisen Wasserleitungen und flicken das ein oder andere Loch in der Dachpappe über ihren Köpfen. Das Zentrum ihres improvisieren Eigenheims ist oft ein einziges Zimmer mit Essbereich und Bett.

Daneben entfalten sich satellitenartig Hütten die als Badezimmer, Waschküche, Grillhäuschen, zum trocken der Wäsche oder zum Aufbewahren von Werkzeug dienen. Wer keine eigene Dusche besitzt nutzt das Badehäuschen. Campingatmosphäre pur.

Weiterlesen

Seite 2 von 14112345...102030...Letzte »