Anton Gottlob: Coney Island

Coney Island © Anton Gottlob
Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Die Halbinsel Coney Island (englisch für Kanincheninsel) ist der äußerste südliche Zipfel von Brooklyn, der direkt an der Atlantikküste liegt und vor allem durch seine großen Vergnügungsparks bekannt ist.

Der Ursprung dieser Vergnügungsparks liegt Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals siedelten sich die ersten Fahrgeschäfte hier an und dienten der Zerstreuung der New Yorker Mittelschicht. Bis zum Zweiten Weltkrieg entstand auf Coney Island der größte zusammenhängende Vergnügungspark der Welt.

Heute sind die verbliebenen Attraktionen nur noch ein Abglanz ihrer einstigen Größe. Die Bilder des Londoner Fotografen Anton Gottlob erzählen von Niedergang und zähem Weiterleben auf Coney Island.

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Coney Island © Anton Gottlob

Veröffentlicht von Marko Radloff

Marko Radloff ist Gründer und Herausgeber von Bildwerk3. Bei Bildwerk3 Fotoarbeiten zeigen? Submission! Über Marko Radloff: XING Bildwerk3 unterstützen? Über diesen Link einkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.